BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


5. Dezember 2017

Obstwiese in der Holper Heide

Foto: BUND Herne

Über mehrere Jahre zog sich die Pflanzung der Streuobstwiese in Baukau an der Holper Heide hin. Nun stehen über 200 Obstbäume dort. Trotz vieler Schwierigkeiten durch nährstoffarmen Boden und unzähligen ungeliebten Nagern ist alles für einen blühenden Frühling  2018  hergerichtet.

Bei den Apfelbäumen achtet der BUND Herne seit einigen Jahren auf die Pflanzung von allergenarmen Sorten. Gut vertragene Apfelsorten bei Allergikern sind z.B. Boskoop, Gravensteiner, Goldparmäne, Alkmene, Jonathan und Berlepsch. Den bekömmlichsten Apfel sollte man aber selbst herausfinden. Allergenarme Apfelsorten entwickeln eine Allergietoleranz, die man bei Äpfeln ausnutzen sollte.

Empfindlichkeit bei Allergien lässt sich nicht völlig ausschließen, aber stark reduzieren. Auch die Untersuchungen in der Allergieforschung auf natürlicher Basis  zeigen ermutigende Ergebnisse. 

31. Oktober 2015

Mahd der Feuchtwiese am Gysenberger Wald (Landwirt Heiermann)

Foto: Annelie Lochner

Am Samstag, 28.10.2017, führte die BUND-Kreisgruppe in diesem Jahr die letzte Biotop-Pflegemaßnahme durch. Die Feuchtwiese am Gysenberger Wald (Landwirt Heiermann) wurde gemäht. Trotz der fortgeschrittenen Jahreszeit wurden die fleißigen Helfer von dem den ein oder anderen Frosch als Nutznießer der Aktion bei der Arbeit begrüßt.

Nach getaner Arbeit konnte sich die fleißigen Helfer vor Ort bei einem kleinen Imbiss stärken.

 

21. Oktober 2017

Eltern und Kinder basteln Kürbis-Laternen im Haus der Natur

Foto: Annelie Lochner

 

Rechtzeitig vor Halloween hat die BUND-Kreisgruppe am Samstag, 21.10.2017, unter fachkundiger Leitung von Hiltrud Buddemeier ein Kürbis-Schnitzen für Eltern und Kinder im Seminarraum im Haus der Natur durchgeführt. Die Veranstaltung war wie im letzten Jahr wieder gut besucht. Die teilnehmenden Kinder konnten eine Kürbis-Laterne mit nach Hause nehmen, die mit einer Kerze von innen beleuchtet werden kann.

 

 

7. Oktober 2017

42. Pflanzentauschbörse

Am Samstag, dem 07.10.2017 öffneten die Verbraucherzentrale und der BUND Herne wieder die Tore des Lehrgartens am Haus der Natur für die 42. Herner Pflanzentauschbörse.

Die Veranstaltung war wieder ein voller Erfolg. Es konnten heimische Pflanzen und Samen getauscht oder gegen Spende erworben werden.

Während der Veranstaltung standen Berater des BUND zur Pflanzenbestimmung und  Beratung zur Verfügung.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

24. September 2017

Umwelt- und Familienfest am Haus der Natur

Foto: Biologische Station - Stefan Welzel

Am Wahlsonntag, 24.10.2017, fand am Haus der Natur wieder das traditionelle Umweltfest statt. Es beteiligten sich an der Gestaltung der Veranstaltung neben der Biologischen Station und der Herner Kreisgruppe des BUND ca. 20 weitere Gruppen.

Bei schönem Wetter war die Veranstaltung trotz der Bundestagswahl sehr gut besucht.

Insbesondere der BUND-Garten wurde von den interessierten Besuchern sehr gut angenommen, welche sich vor Ort über Pflanzen, Bienen und Bio-Gärtnern informiert haben. Manche nutzten das schöne Wetter, um sich einfach in dem schönen Garten zu entspannen.

Siehe hierzu auch den WAZ-Artikel:

 https://www.waz.de/staedte/herne-wanne-eickel/viel-trubel-beim-umwelt-und-familienfest-id212047641.html

 

18. Juli 2017

Sham-Rock´n Blues-Band spielt im BUND-Garten auf

Foto: Annelie Lochner

Am Samstag, 15. Juli 2017, gab es ab 15 Uhr im BUND-Garten (Vinckestraße 91) musikalisch Abwechslungsreiches, Irish Folk, Folk, Rock, Country, Blues, R&B und Soul geboten. Gespielt wurden Klassiker in eigenen Arrangements und eigene Stücke der Sham-Rock´n Blues-Band.

Die musikalische Veranstaltung war bei freiem Eintritt gut besucht und fand bei erfreulicherweise schönem Wetter statt.

 

Fairtrade-Links

Fairtrade Deutschland

www.pottkaffee.de
http://www.gepa.de
http://www.el-puente.de
http://weltlaeden-basis.de/blog/ 
www.forum-fairer-handel.de
www.fair-grillen.de

Quelle: http://www.bund-herne.de/startseite/