Kein Ei mit der 3

Seit Anfang 2004 hat jedes Ei einen Stempel. Die Buchstaben an zweiter und dritter Stelle verraten das Herkunftsland: z.B. DE = Deutschland  NL = Niederlande. Die darauffolgenden Ziffern geben Auskunft über Betriebs- und Stallnummer. 

Wichtig für den tier- und naturschutzbewußten Verbraucher ist die erste Ziffer. Sie steht für die Art der Tierhaltung:

  • 0 = Öko-Ei. Freilandhaltung und Futter aus Öko-Anbau. Es gibt Raum zum Laufen, Ruhen, Flattern, Staub- und Sandbaden.Schnabelkürzen und Antibiotika im Futter sind streng verboten!
  • 1 = Aus Freilandhaltung, aber leider kein Öko-Futter. Außerdem weniger Platz für das einzelne Huhn als auf demÖko-Hof.
  • 2 = Aus Bodenhaltung. Nur ein Drittel der Bodenfläche muss mit Streumaterial bedeckt sein.Prophylaktische Antibiotika sind zulässig.
  • 3= Käfighaltung. Garantierte Tierquälerei. Das einzelne Huhn hat nicht mehr Platz als ein DIN A-4 Blatt, sein Leben lang!

 

 



Suche